Familien X Treffen (part one)

The-E-Blog EBM, Events & More

Lange schon bestand der Alltag aus Vorfreude, am 01.07. war es denn soweit es ging gen Sandersleben zum Familientreffen Nummer 10. Einen Tag eher als sonst um ne ruhigere Anreise zu haben, das Zelt Mittwochs schon stehen und Enspannt ins Getöse gleiten zu können. Die Vorfreude viele Freunde wieder zu sehen war nicht minder groß und das meine bessere Hälfte 😉 Julia auch noch Frei hatte…Bonus und Sahnehaube kommt selten genug vor das das mal passt. Da waren wir… alles war gerichtet, der Fahnenmast der RMF irgendwann auch…sogar gerade…Sturmfest nur unsere Stühle hatten irgendwie der Reihe nach Schwächeanfälle und mutierten zu Schweizer Klappmessern…Egal…Kleinkram…etwas Strick und schon geht das….

Die Einkäufe im BHG Markt waren getätigt, Bier Ready, Jack Ready, Süß gelumpe Krams Gesöff zur Steigerung weiblicher Launen…Ready…Alles fertig, Vorfreude, bestimmt irgendwas zu Haus vergessen…Logisch…EGAL…Im Zelt gings Licht an…Die Karte wurde gegen ein Band getauscht….Alle Formalitäten Check! Let´s get Ready to Rumble!

Mittwoch:

Nach einer noch etwas kühlen Nacht folgte ein sehr versöhnliches Frühstück im Kreise der Familie die Sonne machte sich auch auf die nötige Wärme heran zu schaffen und so verging der Tag recht schnell mit allerhand netten Gesprächen bei (((EBM Radio))) einige Absprachen wann wie was laufen soll an Interviews usw.

Den ersten Gig hatte Pinsel liest! Diese Mischung aus EBM / Electro Beats und Literarischen Texten sowie Zeitgeist. Eine eher ungewohnte Art über diese Art von Musik Worte zu sprechen allerdings hats auch seinen eigenen Reiz wenn man sich mal näher drauf einlässt. Das war mal was zum verweilen, Nachdenken, wirken lassen. Top Idee.

[su_spoiler title=“Pinsel liest! – Bilder“ open=“no“ style=“fancy“] [/su_spoiler]

 

Gleich danach ging das Gas geben auch schon los. Akalotz bei ihrem zweiten FT Gig in folge. Thorsten und Nico diesmal ohne Mario der leider verhindert war. Nichts desto trotz war das dem Druck der aus den Boxen hämmerte nicht an zu merken. Thorsten in bester Laune und nur wenige Beats reichten und der Platz (den sich die ersten jetzt schon „mit Stuhl“ sichern…das Alter nicht wahre Dente 😀 ) vor der Bühne füllte sich mit Tanzwilligen Menschen

 

[su_spoiler title=“Akalotz – Bilder“ open=“no“ style=“fancy“][/su_spoiler]

 

Den dritten im Bunde machte Sequenz-E Ein Gig auf den ich mich persönlich sehr gefreut habe. Anhalt-EBM wie er sein muss für mich. Rau, Ehrlich, Geradeaus. Für mich ein schwerer Moment die Kamera wieder auf Reiner zu richten nachdem ich in Dessau damals mein ERSTES Sequenz-E Konzert erlebt und „geschossen“ hatte auf das ich mich nicht minder freute und das wenige Wochen später……. Verdammt… Von dem war aber nichts zu spüren…Die Energie war ein und die selbe, der Spirit und Titel für Titel Stompten und Pokten sich die Leute vor Bühne in absolute Tanzlaune. Stahl auf Stahl war die Devise ein Hammer Gig..viel zu kurz…

 

[su_spoiler title=“Sequenz-E – Bilder“ open=“no“ style=“fancy“][/su_spoiler]

 

Den Abschluss im Zelt bildete dann Käpt´n Rummelsnuff und Mannschaft. Lieber Käpt´n dich hatte ich letztes Jahr auf der Hauptbühne ordentlich vor der Linse und da ich mit meinen Speichermedien etwas Haushalten muss verzeih mir diesen Bilderlosen Kurzbeitrag 😉 Nichts desto trotz wars wie immer eine Reise, das Zelt wurde zum Boot, die Beleuchtung zu den Masten und los ging der Kahn. Zielsicher steuerte uns der Käpt´n auch diesmal wieder durch die wogen der Wipper.

 

An der Party Front sorgten später noch DJ FUNKER101 und DJ DER RETRONAUT für ordentlich Druck uff de Löffel und trieb die Tanzwütige Meute so zusammen mit den Flüssigkeitsaufnahmestellen zur nötigen morgendlichen Bettschwere. Schlaf…(son bisschen vorrat)…