13. Nocturnal Culture Night zu Deutzen

The-E-Blog Cold-Wave, Dark Electro, EBM, Electro, Electropop, Events & More, Future Pop, Industrial Kommentar schreiben

13. Nocturnal Culture Night / Kulturpark Deutzen 

Das erste mal für Mich ging es mit Foto Auftrag für Dark Music World auf die Nocturnal Culture Night in Deutzen. Die 13.te Ausgabe schon und man hat im Vorfeld ja schon einiges gehört. Nun galt es dem Kopf voller Erwartungen mit Eindrücken, Konzerten, Flair und Menschen auf dem Platz zu befriedigen.

Das ankommen war herrlich Entspannt, also wer mit der Bahn kam hatte einen kurzen Weg zum Park und Gelände. Am Einlass ging alles sehr schnell und schwubbs... Stand man in diesem Kulturpark. Lageplan hatte ich ja also erstmal eine Runde durch den Park und Entdecken was es zu Entdecken gibt.

Schon auf den ersten paar Metern merkte man das hier jemand mit viel Liebe zum Detail und Hang zum Flair am planen ist. Der gesamte Park lud zum Entdecken ein. Hinter jedem Winkel, hinter jedem Strauch war etwas das entweder Kleidete, Schmückte, gut Klang, den Durst löschte, den Hunger vertrieb, zum Genuss einlud.

Und angereiht an diese unzähligen Stände. 4 Bühnen auf denen das Programm des NCN ablaufen sollte. Die Ruhe des Parks, auch wenn umher Konzerte laufen, hab auch ich immer wieder aufgesucht. In Ruhe Essen, ein Bier, ein Gespräch.

Das Publikum ist wahrlich bunt - schwarz gemischt und jeden Alters. Egal ob Goth, Waver, Popper, EBM'er, Cyber, oder oder oder... Alle auf einem Platz vereint. Und das macht auch die Atmospähre des NCN ein ganzes Stück weit aus.

Familienfreundlich ist es außerdem, die Spielzeiten der Bands und auch die Aftershows sind wunderbar auch auf Familien angepasst. Die vielen Kids die zwischen uns umher schwirrten zeugten davon. Somit weicht das NCN schon etwas von den klassischen Festivals ab. Es hat den Fokus mehr auf den Künstlern, mehr auf dem Präsentieren des ganzen, weniger es ausgiebig und bis ins Morgengrauen zu feiern. Muss man auch nicht. Der Park ist so herrlich einladend das du auch ohne laute Musik noch lange sitzen kannst, Leute sind genügend da.

Das Line Up war grandios und echt für ALLE was dabei. Für jedes Alter, jeden Geschmack. Wir haben so viele Bands und Highlights erleben dürfen das man kaum mit Aufzählen nach kommt. Ich sage nur Marc Almond als absoluten Top Act. Aber auch alle anderen groß wie klein, bekannt wie unbekannt haben ihr bestes gegeben, tolle Stimmung gezaubert, auch zu "unüblichen" Spielzeiten.

Die Krupps mal wieder sehen zu können, TC75, Plastic Noise Experience, Welle:Erdball, Armageddon Dildos, Orange Sector, Agent Side Grinder und so viele mehr... Ein Traum. Dazu noch echt tolles Entdeckt, Faid zum Beispiel. Mir völlig unbekannt und haben mich erst mal eingefangen mit ihrer Live Show. Lesungen, Stummfilme für jeden Kulturgeschmack etwas. Da lässt der EBM'er auch mal die Seele baumeln und statt Stompen ist spazieren mit Bass die Devise.

Auch ohne Backstagezugang, konnte man mit vielen Künstlern sprechen auf dem Platz, wenn sie Zeit hatten kamen viele auf eine Runde in den Park nach wie vor den Konzerten. Und in dem Fall mal Ehrlich... Wer braucht Backstage? Wenn man in dem Park eh die netteren Ecken findet um für ein Gespräch gemütlich zu verweilen. Ihr wisst hinter der Bühne ist eh nicht mein Fall, vor der Bühne ist die Show! ;-).

Wenn man mal ne Frage hatte, ne Info brauchte. Also immer wenn ich jemanden mit dem NCN Crew Shirt angesprochen haben wurde mir geholfen, der Weg gewiesen, Infos parat gehalten. Security auch Top. An den Gräben immer freundlich, zum scherzen Aufgelegt. So macht Arbeiten doppelt Spaß.

Also aus Fan Sicht ne klare Empfehlung diese Nocturnal Culture Night. Wunderbar am Ende der Open Air Saison angesiedelt ist es ein wunderbares Festival die Saison noch mal ruhig und dennoch Laut zu beenden. Gelände und Flair werden euch Überzeugen sei es die Musik oder der Park selber. Kunstinstallationen, Lichterspiele, und hinter jedem Winkel ein irgendetwas das es zu entdecken gilt. Bühnen mitten Im Grün, massig nette Leute und ein immer wieder überzeugendes Line Up. Also wer noch nicht da war. Die 14. Nocturnal Culture Night wirft ihre Schatten schon in den September 2019 hinein. Zeitiges Planen, sichert einiges ab!

Auch hier noch mal persönlicher Dank an die Veranstalter für das begleiten dürfen, an die Crew des NCN die von Einlass bis Toilette immer freundlich und souverän war.Es hat Spaß gemacht auf dem Platz, war sehr Beeindruckend an vielen Stellen, macht viel Lust auf viel mehr. 😉

13. Nocturnal Culture Night - Alle Bilder @ Dark Music World
Shares
Uwe (purzl) Rudolph

Live Fotograf, 360° Videofreak
Webmaster des E-Blog
Musik und Promo Abteilung bei (((EBM Radio)))

avatar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: