AD:key – Reanimator

The-E-Blog EBM, Reviews Kommentar schreiben

Hier ist mal wieder Ausholen Angesagt. René und Andrea haben ein neues Album veröffentlicht, und sich wieder mal nicht Lumpen lassen. In verschiedenen Versionen verfügbar, Aufwendiges Promomaterial, Handgemaltes Cover und sonstige Artworks rund um Reanimator sind fertig und gebunden.

Thematisch wie immer Gesellschaftskritisch mit dem besonderem Auge auf die Zukunft, liefern sie 13 neue Tracks ab die erkundet werden wollen. Seine Liebe zur Since Fiction mit Musik zu verbinden ist ja bei René nichts neues, bei AD:key allerdings immer mit dem Auge auf dem Hier und Jetzt. Darüber hinaus spielt er mit der Idee dem Thema Since Fiction in einem Nebenprojekt eventuell mehr Raum zu geben. Gelesene Texte darunter Elektronische Musik bzw. Sphäre. Das ist allerdings noch in der Ideenkiste sobald sich dazu was ergibt, erfahrt ihr es hier.

Since Fiction ist ja weit mehr als ein Genre, es wird immer wieder zur Philosophie und auch Entwicklungen in der Gesellschaft und Technik sind eng mit ihr verbunden. Auch wenn man das auf den ersten Blick nicht immer sieht. Der Name Atombombe wurde erstmals 1914 von H.G. Wells in Befreite Welt verwendet, viele Jahre bevor die Kettenreaktion entdeckt und die Bombe gebaut wurde.

Reanimator


Auch die Tragik das vieles an Forschung zuerst als Waffe bzw. für militärische Zwecke eingesetzt wird, spielt hier eine Rolle. Das der Mensch, im Positiven wie Negativen, nur eine Richtung kennt, davon erzählt Mein Weg. Stampfende Einleitung und ein wahrer Reanimator am Morgen. Auch der Drang nach nach neuem Wissen, nach dem Entdecken und Forschen wird hier schön aufgenommen. Soundmäßig erkennt man AD:key mal nicht auf die ersten Sequencen. Erfrischender Track der über gute Drums & Percussions sowie Samples verfügt und dennoch ordentlich Sphäre verbreitet.

Seit geraumer Zeit schon kann man ja bei neuen AD:key Alben von nem echten Schöpfungsprozess sprechen. Neben den Titeln, die eingespielt und ein gesungen werden, ensteht ja um das Album noch sehr viel mehr. Die handgemalten Cover und Illustrationen, Promobilder zeugen davon das man sich sehr tief mit der Materie beschäftigt. Was dann wiederum in der Musik zu hören ist. AD:key wandelt sich so langsam zu einem echten Gesamtkunstkonzept. Wenn man das jetzt irgendwie Audio-Visuell auf eine Live Bühne bringen könnte... Hach ne AD:key Show wäre wie ein kleiner Kinobesuch.

Reifer wäre das falsche Wort, dafür sind die beiden zu lange dabei. Klarer im Sound, Treibender, Die Synthies kantiger, die Sequencen straffer. Härter im Sound ohne zu prügeln. Extrem Tanzbar die ganze Scheibe. Clubs und Party People dürften sich freuen.

Von Neumann Maschine ist so ein herrlicher Technologie Track. Ohne diese Grundlagen der Datenverarbeitung würde unsere Welt heute nicht mehr funktionieren. Wir sind Abhängig von Computern und verlegen neue Tiefseekabel nur um Millisekunden schneller Interagieren zu können. Alles nur für den Zweck das sich Maschinen schneller und effizienter unterhalten können. Schneller als es der Mensch je könnte und dazu noch viel Komplexer. Aber nicht etwa um damit Forschung zu betreiben, oder dem Gemeinwohl zu dienen... Für die Gier, das Banken und Börsen schneller Handeln können und jede gesparte Millisekunde bare Dollar wert ist. Ein Bruchteil der Gedanken die einem bei dem Titel durch den Kopf gehen können.

Never Enough Oh ja davon darf´s immer etwas mehr sein. Feiner Tanzflächen Drescher, im New Beat Gewand. Treibend, Stiefelware, will abgetanzt werden. Bestimmt auch ne feine Livenummer, die lädt zu Gruppenaktivitäten ein.

Das man die Essenz von etwas meist nicht in der Überschrift findet sondern zwischen den Zeilen, davon berichtet Lire Entre Les Lignes. Ein Track in komplett französischen Lyrics, was mal derb gut klingt. Ja erinnert etwas an eine Melange aus Chanson und Elektronischen Beats. Ein weitere Hitnummer auf der Scheibe.

Die beiden haben also mal wieder alle Kreativschleusen auf gemacht und lassen es Hemmungslos fließen.

Shamless ist die EP die Reanimator voraus ging. Natürlich auch auf dem Album zu finden. Aber hier könnt ihr, zu teilen, mal rein hören was Reanimator bereit hält. Die EP gibt auch nen kleinen Vorgeschmack darauf was die CD 2 der limeted Edition zu bieten hat.

Reanimator CD 2

Rappelvoll wie die erste, ist auch die Remix Section. 13 mal verarbeiten Künstler ala Couleur das gebotene Material in ihre Visionen davon.

Die Liste liest sich wie ein Who is Who, Stockholm Wrecking Crew, Orange Sector, Trilogy, Amnistia, Zweite Jugend, Agrezzior, Decoded Feedback, um nur einige zu nennen. Und auch hier findet man Versionen die von AD:key selbst noch mal nachbearbeitet wurden oder bereits in der Entstehung in 2 Varianten vor lagen. Ans Ohr legen möchte ich euch hier Since Fiction Welt in der Otherland Version. Pure Sphäre die den Inhalt Mega Intensiv Transportiert. Lire Entre Les Lignes gemixt von Trilogy ist auch so ein Hörgenuss. Die Verwandlung zum sphärisch - treibenden Tanzflächen Monster. Herrlich zum schwelgen und treiben lassen. Shamless in der Amnistia Modification. Komplett neu erschaffen im Sound, derb Tanzbar, treibend, stampfend.

Für mich steht außer Frage das es die Original wie Remix Titel in die Playlisten der DJ´s schaffen werden. Kann man nicht meckern. AD:key werden immer besser,Thematisch haben sie ein Spielfeld gefunden das unendlich sein dürfte und sich immer wieder mit dem Hier und Heute verbinden lässt. Der Sound klar, sauber, auf Höhe der Zeit. Klarer Anspruch reifen, Ausgewogenen Sound mit Inhalten zu transportieren. EBM ist Stillstand? EBM entwickelt sich nicht mehr? AD:key zeigen mit Reanimator das diese Aussagen klar ins reich der Mythen gehören! Wer so Umfangreich an einem Album arbeitet und drum herum mindestens genau so viel Kontext dazu schafft... Entwickelt Musik, will nicht stehen bleiben. Daher KAUFEN! Must have!

Shares

Live Fotograf, 360° Videofreak
Webmaster des E-Blog
Musik und Promo Abteilung bei (((EBM Radio)))

Hinterlasse einen Kommentar

avatar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: