Agrezzior - Berserker

Agrezzior – Berserker

The-E-Blog EBM, Reviews Kommentar schreiben

Berserker als Berserker wird in mittelalterlichen skandinavischen Quellen ein im Rausch kämpfender Mensch bezeichnet, der keine Schmerzen oder Wunden mehr wahrnimmt. Nachdem es Agrezzior mit Dominanz in unsere Ohren schaffte lassen sie 2015 den Berserker tanzen. So kurz vor Weihnachten eh die bessere Alternative zu diesem Weihnachtsmann. Das Coverartwork, ein Mittelalterlicher Stich, lenkt etwas vom rauen Inhalt ab was aber dem Titel des Albums die passende Bühne bereitet.  So dann mal ins Stübchen und los gehts. Wintertee schmeckt am besten wenn man ihn durch Bier ersetzt und das solltet ihr tun. Gleich der erste Track versetzt dich lustvoll in Marschierlaune und für längere Märsche ist Verpflegung immer gut.

Berserker

Dead Red Beat lautet der und knüpft in ersten Sekunden nahtlos an Domination an. Shouts die dir die Frisur richten, Beats die die Arthrose aus den Gelenken pustet und Lines wie Nackenhiebe… Geil! Agrezzior ist Back! Und damit endlich mal wieder die Fraktion Vollgas, auf die Birne und durch die Wand. Nachdem die Aufwärmrunde abgeschlossen ist treibt dich der Man of Mayhem gleich ins nächste Chaos, Druckvoll und sehr viel Variantenreicher bereits als noch die Einleitung. Heißt nichts weiter als das sich ab hier hören lässt… Auch hier entwickelt sich der Sound weiter ohne an Druck zu verlieren. Vorallem die Drums haben sich ordentlich gemacht seit dem Erstling… Die Agrezzior Typischen Synthie Lines klingen immer wieder liebevoll durch und wandeln sich oftmals zu etwas frischerem. Steht der ganzen Scheibe sehr gut und Tanzbar ist sie bis zum Ende. Der Clubhit das könnte Fast as a Bullet werden. Mit weiblichen Gast Shouts… Der sorgt für Ordentlich Muskelkater und ist mein Fav der Scheibe!

Und wenn das nicht schon genug zu schlucken wäre, kommt mit (you have to) Swallow gleich noch n dicker Brocken den ihr Notenweise schlucken müsst. Der macht nicht nur den Hals frei sondern die Gehörgänge gleich mit. Das bekommen die New Beat Fraktion wie auch Old School Fans ein solides Scheibchen vor die Fresse! Keine Remixe zu finden dafür zu 100% pure and hard Agrezzior Music. Eine klare Kaufempfehlung!

Eine Remix Variante gibt es aber auf SoundCloud Men Of Mayhem (Novo Progresso RMX) die will ich euch natürlich nicht vorenthalten. Also stürzt euch drauf ganz klares Must Have in der Sammlung.

Share

avatar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: