Astma – 600 Pounds of Body

The-E-Blog EBM, Reviews Kommentar schreiben

Bereits letztes Jahr haben Astma einen Brocken Bodymusic in den Ring geworfen der erstmal verdaut sein will. 600 Pounds of Body flogen als Doppel CD in die Waagschale. Da ich ja nur schreibe wenn ich die Scheibe auch gekauft habe hats hier etwas gedauert. An Silvester war es soweit und die Scheibe wurde in die Sammlung Assimiliert.

Druckvoll vor die Fresse

Mal wieder was für die Vollgasfraktion. Kaum in den Player gelegt bekommt der fast Schnappatmung. Herrlich, Druckvoll auf die Birne. Da fliegt der Staub von den Boxen und die Katze geht flüchten. So muss das! Das erste mal das ich über Astma schreibe aber nicht die erste Ladung an Musik die ich davon habe. Diese Schweden dürfen nicht fehlen. Seit geraumer Zeit treiben sie ihr Unwesen und sorgen mit ihren Live Gigs regelmäßig für Muskelkater und blaue Flecken. Der Titel ist Programm 42 Tracks, Holla alte Electrosau das beste aus über einer Decade, vieles aufgefrischt plus ne Mix und Schüttelabteilung die keine Wünsche offen lässt. Das ist ne Bombe. Also am besten gleich ne komplette Playlist basteln und ab damit in den Tag.

Da bei diesen Jungs na nie Ordnung herrschte und man sich nie so ganz ein ganzen Release gebastelt hat welches in größerer Anzahl verkauft wurde, musste ich mir bisher vieles von Samplern und Co holen. Es gab auf einem EBM Familientreffen eine auf 20 Stck. imitierte Cdr welche ich (leider, leider) nicht besitze. Also kommt diese Wuchtbrumme hier wie gerufen. 23 Tracks und 19 mal geschütteltes. Homer würde Juhu! schreien…

Dieses MG der Elektronischen Bodybeats rattert seitdem derb durch meine Ohren und erfüllt mich mit dem dringenden Wunsch Wände einzureißen. Zum Kaffe Astma ich kanns nur empfehlen. Vertrieben wird das ganze über Electro Aggression Records einem Label was sich mehr und mehr in mein Fan Herz baggert. Da ist alles bei was Rheuma aus den Knochen brennt. Unkown Soldier oldie but goldie, 449 Metal Bullets in einer Drück die Hirmasse weg Version, Perculator Tanzflächenburner… Sabbere ich schon? Aber Hallo das ist richtige Fanherzware.

Astma - 600 Pounds of Body

Astma – 600 Pounds of Body

CD 1

  • Telephone Terror
  • Unknown Soldier
  • No Surrender
  • 449 Metal Bullets (New version)
  • Suffer and Pain
  • Perculator
  • Cut It Short
  • Snake Bite
  • Winter Hate
  • Summer Plagues
  • Where Are You? (New version)
  • Mr. Miller
  • Out of Time
  • The Director’s Cut
  • Stalking You
  • Evil Bitches RIP
  • Sleepless
  • Power Plant
  • Human Decay
  • Tune In The ESP
  • A Global Game (New version)
  • Body in Japan
  • Dead End (New version)
  • CD 2

  • Mr. Miller – Signal Aout 42 -Skinning Mix
  • No Surrender – Armageddon Dildos Remix
  • Cut it short – Anstalt Remix
  • Suffer & Pain – The Psychic Force Remix
  • Mr. Miller – Plastic Noise Experience Remix
  • Dead End – Pyrroline Remix
  • ower Plant – MRDTC Remix
  • „Cut it short – Octolab Remix
  • Perculator – EkoBrottsMyndigheten -Ta En Kopp Mix
  • Mr. Miller – The Blister Exists Remix
  • Suffer And Pain – Autodafeh Remix
  • Snake Bite – Invoke The Insult Remix
  • Tune in the ESP – Cardinal Noire -Basses and Handgrenades Mix
  • Unknown Soldier – Serpents Remix
  • Mr. Miller – Full Contact 69 Remix
  • Body In Japan – DRP Remix
  • A Global Game – Ondska Remix
  • Snake Bite – Brigade Werther Cover
  • Telephone Terror – kFactor Remix
  • Evil Bitches RIP richtet mir gerade eben die Locken zurecht. Alter aus Fansicht die Eisenschwere Essenz von Astma gebündelt auf einer CD und gemixt und veredelt auf der zweiten. Das geht runter wie Schweröl. Die darf auf keiner guten Party mehr fehlen und garantiert schwere Beine über Tage. Ganz klare Kaufempfehlung, eigentlich fast Zwang.

    Follow Astma

    Share

    Shares

    Live Fotograf, 360° Videofreak
    Webmaster des E-Blog
    Musik und Promo Abteilung bei (((EBM Radio)))

    Hinterlasse einen Kommentar

    Hinterlasse den ersten Kommentar!

    Benachrichtige mich zu:
    avatar