E-Only VIII – EBM Stage

The-E-Blog EBM, Events & More, Reviews Kommentar schreiben

Junge dieses E-Only VIII war Kräfte zehrend. Währen auf der Mainstage der Wald ordentlich brannte und die Leute da am toben waren. Stieg auf der EBM Bühne ein Programm das dem großen mit nichtem nach stand.

Da wurde alles geholt was Druck macht, Dampf ablässt, Synthies und Sequencer zum schreien bringt, kleinere Stampeden auslöst und und und. Voller Angriff auf die Flat Träger, Stiefel Tänzer und Pogo Freunde.

Vuduvox

Das Belgisch / Französische Duo Vuduvocx machte den Anfang und betörte die Zuhörer mit Sounds zwischen Industrial, EBM, Cross Over und Experimental. Die diabolischen Hörner am Mikrofonständer waren also nicht nur zierde sondern gaben gaz klat die Richtung vor in welche Vuduvox die Hörerschaft marschieren lies.

Vuduvox - Alle Bilder @ Flickr

Elm

Das zweite mal, in kurzer Zeit, hatte ich die Chance Elm Live sehen zu können. Und auch hier hat er getan was er mit Hardline im allgemeinen tut. Menschen zum hemmungslosen Tanzen animieren. Power pur.

Elm - Alle Bilder @ Flickr

Cryo

Torny Gottberg ist vielen bekannt allein durch Progess Productions, einem Label das der geneigte EBM und Elektro Fan kennt. Mit Cryo war er in Leipzig zu Gast und wer mein Review damals aufmerksam gelesen hat. Weiß was da kommen musste. Volles Brett in die Menge geballert das Ding. Abrissalarm.
Cryo - Alle Bilder @ Flickr

No sleep by the machine

Selten zu sehen Live und damit allein die Anreise Wert. Maschinenklang vom feinsten boten NSBM. Wie immer Zucker für die Ohren und Schwermetall für die Beine. Highlight auf der kleinen Bühne.

No sleep by the machine - Alle Bilder @ Flickr

Container 90

Time to wear your Straight Jacket.Ronny hatte wieder mal nur eines im Sinn vor der Bühne ein freundliches Vollkontakt Kuscheln zu entfachen. Der Plan ging vollends auf und dürfte so einiges an Muskelkater hinterlassen haben. Raise your Finger... Ein Hammer zum Finale auf der kleinen Bühne und der kreiste gar gewaltig.

Container 90 - Alle Bilder @ Flickr

Fazit

Du wirst mit schwärmen nicht fertig bei dem was da geboten war. Tolles Line-Up auf zwei Bühnen wo echt für jeden was dabei war. Was man nicht kannte, lernte man kennen. Tanzen ist Multilingual. Alles da was da sein muss, Speis, Trank und eine Show die nur eines macht... Lust auf mehr davon! Klasse Orga im ganzen, nichts zu meckern. Aus Fansicht ein MUSS!

Das Festivals Uni-Sex Toiletten brauchen hat das E-Only VIII bewiesen. Da wurde nicht genölt sondern aus der Notdurft eine Tugend gemacht und man teilte sich Geschlechtsübergreifend die Toiletten. Geht doch 😉

Ich hab tausend Eindrücke im Schädel und noch mal so viele Emotionen und Momente an die ich mich Erinnere. Eine Nacht die mehr als bleibenden Eindruck hinterlassen hat. Den Bühnengraben dann noch mit meinen Vorbildern teilen zu dürfen machte es perfekt. Ich hab wieder mal viel gelernt und Erfahrung für die nächsten male mit nehmen können.

Ein großer Dank für diese Möglichkeit auch ans Haus E-Only Festival und in Persona Holger Troisch. Das Team von Dir war klasse rund um ein Klasse Ding! Hut ab und Respekt!

Shares
Uwe (purzl) Rudolph

Live Fotograf, 360° Videofreak
Webmaster des E-Blog
Musik und Promo Abteilung bei (((EBM Radio)))

avatar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: