ELM – Extreme Unspoken Tension

The-E-Blog EBM Kommentar schreiben

Peter Elm´s Soloprojekt ELM ist seit dem Debüt Album ja kein unbekanntes mehr in der EBM Welt. Hochgelobt die Scheibe und auch immer noch in vielen Playlist vertreten. Er war mit dem Debüt auch live auf einigen Bühnen in DE. Und auch live überzeugt der Sound, bringt Menschen dazu ihren Stiefeln n paar Tanzkilometer auf den zähler zu schreiten.

Mich hat schon der Erstling sehr überzeugt, ne verdammt feine Scheibe New Beat EBM mit vielen Einflüssen. 2019 ist also das Jahr wo Peter Elm das zweite Studioalbum nachlegt. Und diesmal macht er dicke Brocken. Mir liegt es als Deluxe Edition 2019 vor. Doppel CD mit einer Remix Sektion die genau so prall gefüllt ist wie das Album.

Also ein guter Stapel Elektro, der da gehört werden will. Er macht gnadenlos weiter wo Hardline endete. Um viele Facetten verfeinert, Textlich, Sound, Samples. Also schon mal n dicker Anreiz die Scheibe bis zum Ende laufen zu lassen. Was ich an ELM mag, ist seine Wandlungsfähigkeit, die Tracks haben immer ne klare Linie aber dennoch schafft er es mit Stimme, die Art des Gesangs, des Shoutings, Facetten zu setzen die den einzelnen Track herausheben.

ELM - Live @ E-Only Leipzig 2018

Auch schon bei Hardline war er zeitkritisch, schaute auf Verhaltensweisen und den Zeitgeist. Um so kritischer kehrt er mit EUT zurück. Wo man auf Hardline den Vergleich zu Spetsnaz noch sehr deutlich machen konnte, ist es diesmal anders, einiges geht in die Richtung, dafür weicht aber vieles andere angenehm ab. Mehr Old School Elemente, die oft an Nitzer Ebb anlehenen, Druckvoll, Energiegeladen, ShoutsSwitching Adicctions ist ein gutes Beispiel dafür. Top Track, der absolut ins Tanzbein schießt.

Auch die zweite CD sollte unbedingt Gehör finden denn da ist ein Track zu finden dem Rummelsnuff seine Stimme verleiht. Zerfahren solltet ihr euch unbedingt anhören, minimaler Track, der über des Käpt´ns Stimme ne unglaubliche Tiefe einnimmt. Ich bin sehr gespannt, wann ich ELM wieder live sehe, denn vieles hat unheimliches live Potenzial und knallt bestimmt gut auf dem Dancefloor. Extreme Unspoken Tension stellt eine deutliche Entwicklung dar, während Hardline eine ganz klare Linie im Sound hatte, sind hier viel mehr Facetten zu hören. Er wandelt zwischen New Beat und Old School, verschafft den Tracks über gute Intros, abweichende Basslinien und gut gesetzten Samples viel Tiefe und Energie. Nichts klingt gleich. Du entdeckst Track für Track neue Seiten. Ein sehr eindringliches Album, das du durchlaufen lassen kannst, immer wieder Tanzimpulse bekommst.

Fazit: Kaufen! Ihr bekommt nen absolut kraftvollen EBM Hammer auf die Ohren der lange Nachwirkt. Extreme Unspoken Tension zeigt das sich ELM als EBM Act klar etabliert, man Auge und Ohr auf dem Projekt haben sollte. ELM ist noch lange nicht am Ende, hört man klar raus und ich bin mir sicher wir werden da noch viel Gutes hören von.

Buy Extreme Unspoken Tension (2CD) @ PopoNaut
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments