16. Elektrisch Festival Zwickau

Date

Okt 19 - 20 2024

Time

19:00 - 03:00

Location

Club Seilerstraße Zwickau
Club Seilerstraße Zwickau
Club Seilerstraße, Seilerstraße 1B, 08056 Zwickau, Deutschland
Home Events - The-E-Blog Konzerte & Festivals 16. Elektrisch Festival Zwickau

Am 19.10.2024 findet nach Jahrer langer Pause, endlich wieder das 16. Elektrisch Festival statt. Und das mit einem Knaller. Die 90er Jahre Band Calva y Nada spielt ein exklusives Konzert. Der Co-Headliner darf leider erst Mitte Mai bekannt gegeben werden. Auch die beiden regionalen Bands Digital Factor und Accessory konnten seit den 90er Jahren große Erfolge feiern und präsentieren bei diesem Event ein exklusives 90er-Jahre Konzert.

Achtung!!!! Da wir alles Ganze im Stile der 90er Jahre durchführen, gibt es Hardtickets mit dem Aufdruck aller Bands, daher werden die Tickets erst Mitte Mai versandt. Die Besucherzahl ist auf 400 Personen begrenzt!!!

16. Elektrisch Festival Zwickau

16. Elektrisch Festival Zwickau

  • 00

    days

  • 00

    hours

  • 00

    minutes

  • 00

    seconds

Für

The-E-Blog
The-E-Blog
Email
purzl@purzls.net
Website
https://www.purzls.net

The-E-Blog, Electronic Music, Culture, Headonism

Veranstalter

Emmo.biz
Emmo.biz
Tickett VVK @ Emmo.biz

Bands / Acts

  • Digital Factor
    Digital Factor

    Digital Factor wurden 1993 gegründet. Schon bald spielte die Band im Vorprogramm namhafter Elektro-Bands wie Placebo Effect oder X Marks the Pedwalk. Recht schnell etablierten sich Digital Factor als ein gefragter Live-Act der Elektro-Szene. 1994 nahm sie das dänische Label Hardrecords unter Vertrag. Hier erschien die erste EP der Band mit dem Namen „Falling Down“. Der Titelsong schaffte es in zahlreiche Club-Charts.

    1995 lizenzierte das Label Hyperium/Hypnobeat (u. a. Project Pitchfork, Die Form) die Band. Hier veröffentlichten Digital Factor fünf Alben. Zu den Veröffentlichungen gehen Digital Factor mehrfach auf Tour in ganz Europa.

  • Accessory
    Accessory

    Die Band wurde 1994 von Dirk Steyer und Kay Resch unter dem Namen Voices of Darkness gegründet und 1996 in Accessory umbenannt. Im gleichen Jahr wurde das Demo-Tape Electronic Controlled Mind von der Band selbst und 1997 bei dem kleinen Label SD-IMAGE herausgebracht.

    Mit Injection erschien 1998 ein weiteres von der Band selbst verlegtes Tape. Ende 1999 stieß Ivo Lottig zur Band hinzu und gemeinsam gingen sie im Frühjahr 2000 mit And One auf eine dreiwöchige Deutschland-Tournee. Kurz darauf verließ Kay Resch die Band, um seine eigene Karriere zu verfolgen und wurde von Jukka Sandeck ersetzt. Resch kehrte 2001 als Beleuchter und Techniker zurück.

  • Calva Y Nada
    Calva Y Nada

    Calva Y Nada war ein deutsches Musikprojekt, das 1990 ins Leben gerufen wurde. Kopf und Gründer des Projekts war Constantin Warter alias Breñal.
    Live unterstützt wurde er von Martin „Tessi“ Tessarek (Keyboards 1991–1993), Tom „Le Puce“ Steinseifer (Schlagzeug 1991–1993) und Peter Augustat (Bass 1992). Später wurden diese von Keyboarder Stefan Müter (auch Cyan Kills E.Coli) ersetzt.

    Calva Y Nada hatten Live-Auftritte unter anderem bei der Premiere des Woodstage Summer Open Air 1995 und dem Wave-Gotik-Treffen 1998[1]. 2023 erfolgt wieder ein Live-Auftritt auf dem Amphi Festival.

    Eine Neuauflage der Alben mit verändertem Artwork findet seit 2013 beim Label Emmo.biz statt.

QR Code
Subscribe
Notify of
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments