Familien XIV Treffen: Freitag

The-E-Blog EBM, EBM Familientreffen, Events & More Kommentar schreiben

Familien XIV Treffen

Freitag

Der Freitag ist immer voll mit allem was ein Treffen schön macht. Es kommen noch mehr Leute auf den Platz, Biertauschbörse und den ganzen Tag Zeit die Familie zu genießen. 

Die ein oder andere Grillorgie muss natürlich auch sein. Auf ein paar Biere in das Zelt hocken und quatschen bis ein neues Bier her muss. Das einmalige auf dem Treffen genießen, die Familie. Menschen die man über die Jahre auf dem Treffen, auf Konzerten anderswo, auf den Netzwerken kennen gelernt hat und oftmals auch Lieben. Als Fan, als Mensch, als Teil einer Familie und Essenz einer Szene. Das macht das Treffen eigentlich aus. WIR, die wir auf dem Sportplatz, feiern, toben, grillen, sitzen, still abseits die Stimmung genießen. Die den meisten Spaß haben, wenn die anderen mit uns Lachen, Tanzen, Essen, Trinken, oder einfach nur den Platz neben uns teilen für die Tage. Wir, die das Gefühl haben wenn Heino seine Alten Kameraden ansttimmt, das die Zeit mal wieder zu kurz war für die Familie und vorne auf dem Platz zwar gleich die wilde Party tobt, aber auch weniger Zeit ist für UNS um intensiv Zeit zu verbringen. Und diese einmalige Atmosphäre wird von allen getragen die da sind, keiner ist allein auf dem Platz, keiner ist Einsam. Wo findet man das schon noch im Alltag. 

 

Das WIR Gefühl steigern das machen natürlich Gruppenaktivitäten möglich, wie gemeinsames Tanzen. Dazu ist es hilfreich wenn Freitags die Hauptbühne endlich öffnet und der Beton von Sandersleben betreten werden kann. Den Opener am Freitag machte System 84 aus Österreich. Wie immer mit Technik auf dem Set die an die gute alte Analog Zeit Erinnert. Diesmal eine Akai Bandmaschine die in das Live Set eingebunden war. 

System 84

System 84 - Alle Bilder @ Flickr

Ob als Gäste oder Act des Treffens, für eine gute Stampede sind sie immer zu haben. Die Jungs von der Stckholm Wrecking Crew brüllten uns mal wieder die Wärme nur so ins Herz. Druckvoll, Rau, Vollkontakt EBM! 

Stockholm Wrecking Crew

Stockholm wrecking crew - Alle Bilder @ Flickr

In die Kategorie "Das ich das noch erleben darf" fiel Dorsetshire. Düsterklang und Dark Elektro der ganz frühen Jahre. Klassiker und das alles aufgewertet durch frischen Sound. Die Überraschung auf dem FT, auch wenn es kein Secret Headliner war. Ein Genuss für Auge und Ohr und natürlich Ansporn dran zu bleiben. Da brodelt nämlcih noch mehr auf dem Schiff. 

Dorsetshire

Dorsetshire - Alle Bilder @ Flickr

Die Abriss Brigade des Abends war dann Tyske Ludder. Mit einem Old School Set in den Rohren und ordentlich Live Laune im Gepäck tobten die Jungs mal heftigst über den Platz. Die erste größere Stampede entbrannte vor der Bühne. Das die Jungs und Mädels auch nicht überhitzten, gabs es Kühlmittel Spenden in Form von Korn von der Bühne. Was ein Brett! Abriss total! 

Tyske Ludder

Tyske Ludder - Alle Bilder @ Flickr

Zum schwelgen war The Invincible Spirit angereist und boten feinstes aus allen Jahren. Die Meute vor der Bühne kam aus dem tanzen nicht heraus egal ob TIS oder MTTE beides nicht weg zu denken aus den Club Klassikern. 

The Invincible Spirit

The Invincible Spirit - Alle Bilder @ Flickr

Das Finale machte kein geringerer als Käpt´n Rummelsnuff und seine Mannschaft. Dazu muss man keine großen Worte machen das ist Genuss für Seele, Auge und Ohr. Eine Tanzeinlage mit Melanie Römer gabs auch noch zu bestaunen. Und so schunkelte der Kahn sammt Besatzung an Deck in eine rauschende Party Nacht die noch lange kein Ende fand.

Rummelsnuff

Rummelsnuff - Alle Bilder @ Flickr

Im Zelt sorgte dann Matze (DEU) und Paradroid (DEU) noch für wirbel und schwere Beine und im Sportheim  Rudi Rüpel (DEU). Diese Nacht wurde dann auch mal wieder länger. 

Shares

Live Fotograf, 360° Videofreak
Webmaster des E-Blog
Musik und Promo Abteilung bei (((EBM Radio)))

avatar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: