Finkseye – Corrodes Hopes

The-E-Blog Alt. Electronic, Electropop, Synth-Pop Kommentar schreiben

Wunderschön Zeitlos macht sich Finkseye mit Corrodes Hopes auf den Weg uns eine EP zu präsentieren die im Umfang fast ein Album sein könnte. Zwischen Ambient, Electropop und Since-Fiction Sounds bewegt sich Corrodes Hopes eher im Downtempo und lädt zum Sphärischen Lauschen und Treiben lassen ein.

Corrodes Hopes ist das neueste Wer von Finkseye dessen gar nicht so kleine Discographie ihr auf der Bandpage nach lesen könnt. Konsequent verfolgt er den Weg mit seinen Tracks kleine Bilder zu zeichnen von Gefühlen und Situationen. Minimalistisch und mit weicher Stimme wird Titel für Titel eine kleine Wanderschaft. The Stalker beginnt den Reigen mit fast gesprochenen Vocals. Ein Track der weder Alt noch Modern anmutet sondern seinen ganz eignen Stil schreibt. Finkseye ist eines der wenigen Projekte das man klar überall heraus hört. Es sind nicht die Sounds es ist die Art wie alles zusammen gefügt, verarbeitet und mit Vocals zu einem ganzen gefasst wurden. Gleich der nächste Track Döden Optimal zeigt das er auch ganz auf Struktur wie Beats verzichten kann und einen rein aus Sphäre und Stimmung basierenden Track kreieren kann. Nicht wuchtig und laut sondern langsam und weich ist die Devise des ganzen. Kühl, Düster, Unangenehm im ganzen ein Herrlicher Titel.

Oops...
Slider with alias slider8 not found.

 

Anspieltipp 3 soll Domination Game sein. Schneller und etwas mehr Richtung EBM gehend. Corrodes Hopes ist also keinesfalls Langweilig, sehr Abwechslungs und Facettenreich aufgestellt. Nich to much sondern die Ausgewogene Wahl der Mittel machen die EP zu einem Hörerlebnis für Menschen die gute Elektronische Musik mögen die Inhaltliche Tiefe nicht missen wollen. Einer meiner Favoriten ist Blue Machinery absolut Sphärische Nummer die etwas nach Since-Fiction klingt und dennoch wunderbar im hier und jetzt verweilt. Musik zum runterkommen, Nachdenken und Abschalten. Henrik ist für mich ein absolut Talentierter Musiker der mit Electronica mehr als nur umzugehen weiß. Er lässt aktuelle Trends absolut außen vor und macht auf Corrodes Hopes den Sound zum Programm den er hören will. Elemente aus den 80zigern, 90zigern machen die EP zu nem kleinen Leckerbissen. Wer kann…Kaufen!

Share

avatar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: