T.A.N.K. – Broken Mirror

Dezember 21, 2022
Featured image for “T.A.N.K. – Broken Mirror”

Eine Ankündigung, die aufhören lässt, hat die letzten Tage T.A.N.K. von sich gegeben. Ein neues Album steht an. Dafür treffen zwei gute Faktoren aufeinander, zu einem erscheint es bei EAR (Electro Aggression Records) das die letzten Jahre sehr umtriebig war und zum anderen der Künstler selbst. 

Broken Mirror soll das gute Stück heißen. Da man auch schon in kleinere Snippets reinhören kann, muss es dazu ein paar Worte geben. Return, das letzte Album, war schon 'ne kleine Offenbarung, aber ich mag es nicht, und viele werden es verstehen, jetzt alles kommende nur daran zu messen. Dazu ist T.A.N.K. zu wandlungsfähig und nutzt für seine Inhalte die volle Bandbreite an elektronischen Geschützen, die er im Arsenal hat und auch alle Kaliber, also Genres, aus denen er schöpft. Broken Mirror wird anders werden und genau darauf freue ich mich. Die gute alte Stiefeliebe wird dabei nicht zu kurz kommen. 

Ihr wisst, mein Herz schlägt nun mal für die immer kleiner werdende Szene der alten Elektroniker und T.A.N.K. hat mit Return diese Flagge erfolgreich gehisst und vieles was uns über die Jahre begegnet, ist an Sounds, Beats, Synthies, vereint in ein absolutes Top-Album. Broken Mirror wird also wieder eine Zeitreise, eine auf die ich mich freue. Also haltet die Augen offen, T.A.N.K. findet ihr natürlich im Gesichtsbuch, genau wie das Label. 

Ach ja, ich schwafel hier so schön, das Video dazu, siehe unter dieser Zeile.

 

 


Share:
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments