Blog
April 5, 2015

Tommi Stumpff & CX2 in Hettstedt


Featured image for “Tommi Stumpff & CX2 in Hettstedt”
Image

Nach 22 Jahren dachte sich Tommi Stumpff…Also wenn ich schon mal in Hettstedt bin, und die n Jugendhaus haben….Jugend?…Da war doch was… Also Holla die Waldfee die Mannschaft geschnappt, die Klampfen gepackt, die Synthies geschnürt… Remmi Demmi in Sachsen-Anhalt.  Wie immer wenn das Move your Body Team einlädt war es ne Klasse Location, ein altes Jugendhaus in Hettstedt im Original Retro Sozialistischem Stile. Ein kleiner Rahmen nur eine Vorband welche CX2 war. Es war genau das was ich persönlich erwartet habe. Ein klasse Tommi Stumpff Konzert.

Bestens gelaunt von Beginn an und mit Scherzen und Sarkasmus nicht sparsam kam Tommi bereits gegen Nachmittag in Hettstedt an und begann sogleich die Anwesende Crew zu Unterhalten und die Vorband zu Schocken :-D…  Humor unter Musikern muss nicht immer geradlinig sein, nein auch Bissig darfs zu gehen und somit war die Stimmung und Laune der Macher und Verantwortlichen auf bestem Niveau.

CX2

Ein noch sehr junges Projekt welches sich dem Industrial / White Noise widmet. Man kann nicht sagen die Jungs hätten kein talent das haben sie durchaus. Gerade das Drumset sowie der Aktionist an den Sticks haben dem Sound ordentlich Brachiales verliehen. Kritik muss aber trotzdem sein, ich hoffe ihr nehmt sie als Ansporn bzw Hinweis auf. Eure Show mit Projektion und Brachial Elementen hat durch aus was. Allerdings fehlt ihr absolut Struktur. Ihr macht keine Ansagen, verratet nur Titel das ist etwas zu wenig wenn man mit Musik spielt die Bilder malen soll. Ihr müsst dem Publikum schon etwas geben…Was bewegt eure Musik, welche Gedanken spielen eine Rolle, welche Stimmung, Gefühl, Zustand wollt ihr beschreiben oder vertiefen? Was ist CX2? Ich denke wenn ihr eurer Musik etwas mehr Inhalt und damit viel mehr greifbare Tiefe verleihen wollt… arbeitet daran.  Eine Story zu haben zu solchem Sound ist nie verkehrt. Erschafft Gedankenwelten, Gefühlswelten und unterlegt diese mit eurem Sound. Potential ist da aber wenn es Zuhörern schwer fällt euch zu folgen werden es nur wenige sein die sich tiefer auf euren Sound einlassen. Grade euer Drum hat erheblich Potential. Gebt der Musik Sinn und Inhalt und ihr werdet Hörer finden.

Tommi Stumpff

Kein geringerer als Radio Kult und Urgestein Ecki Stieg, der als Gast anwesend war, lies es sich nehmen diesen Abend mit den Worten “Liebe Hasis, Liebe Stasis…” einzuleiten. Ich hoffe lieber Eckie du hast den 5er auch in die verstaubte Ossiwitzkasse geworfen 😉 Der kleine Seitenhieb muss an dieser Stelle einfach sein… Man kann nicht klagen auch wenn, wie an uns allen, hat auch an Tommi der Zahn der Zeit etwas genagt hat war das nach dem Einsetzen der ersten Noten nicht mehr zu spüren. Kein anderer haucht die das Wort Massaker so Erotisch ins Ohr das man es jederzeit in einen Porno einbasteln könnte und kein Notgeiler Wichser würde es je merken. 😉 Es war Herrlich 200 Bilder sprechen wieder mal ne deutliche Sprache das ich teilweise nach Noten geknipst habe. Blut, Gehirn, Massaker und genau das feierten die Anwesenden und forderten zum Ende hin lautstark Zugabe. Tommi wäre nicht Tommi wenn diese nicht erst reichlich durchdacht werden müsste und so gewährte er die Zugabe nach kurzer Bedenkzeit ;-). Ich habs genossen war ne klasse Show, die Backstage noch reichlich Flüssig und ausgiebig gefeiert wurde.

Fazit

Wie immer hat das Move your Body Team es geschafft nen schönen Rahmen um ne absolut Kultige Show zu machen. Da fühlt man sich zu Hause, da kommt man Künstlern nah. Tommi Stumpff hat reichlich Fan nähe gesucht und genossen, Was für viele ein Anlass war Bilder oder Platten aus lange vergangenen Zeiten signieren zu lassen. Eine Runde Sache! Bleibt wie immer nur eines zu sagen….ein großes

DANKE!

Share

Es sind keine Kommentare vorhanden. Sei der erste!
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments